timeghost logo
positive Auswirkungen der Zeiterfassung

Zeiterfassung – 5 positive Effekte für dein Berufsleben

Dass mit Zeiterfassungstools im Projektmanagement großartige Dinge umgesetzt werden können, ist den meisten Menschen erst bewusst, wenn sie die entsprechende Software selbst nutzen.

Wir möchten dir 5 positive Effekte von Zeiterfassung im Berufsalltag vorstellen, die auf jeden Fall in eintreten werden, wenn du ein Zeiterfassungstool wie timeghost nutzt.

1. Überblick

Gute Zeiterfassungstools liefern dir grafische Darstellungen der getrackten Arbeitszeiten. In den Auswertungen kannst du dir durch unterschiedliche Filter genau die Informationen anzeigen lassen, die du benötigst.

Lasse dir die wichtigen Informationen anzeigen

Ob das Arbeitszeiten einzelner Mitarbeiter sind oder abgeschlossene Projekte, die du dir im Detail nochmal anschauen möchtest – du kannst dir alle festgehaltenen Informationen anzeigen lassen.

Dadurch kannst du großartige Rückschlüsse für die zukünftige Arbeit an Projekten ziehen und dich dadurch ständig weiterentwickeln.

Rentabilität von Projekten in timeghost

Gleichzeitig kannst du mit einem Projektzeiterfassungstool wie timeghost sehen, wie rentabel die Arbeit von dir und deinem Team ist. Lege Budgets für Projekte und Stundensätze für Mitarbeiter fest und halte die Arbeitszeiten als abrechnungsfähig fest.

Mit dem Rentabilitäts-Feature bekommst du grafisch deine Einnahmen und Ausgaben für das jeweilige Projekt angezeigt. Probiere es gerne in unserer kostenlosen Testphase aus.

2. Produktivität messbar darstellen

Die Erfassung deiner Arbeitsstunden mit einem Tool kann die Transparenz und Sichtbarkeit deiner Projekte auf ein neues Niveau heben. Das Festhalten von Arbeitszeiten ermöglicht es, den Fortschritt deiner Projekte messbar darzustellen, wodurch ganz neue Möglichkeiten der Auswertung und Optimierung entstehen.

Zeiterfassung timeghost Dashboard

Probleme werden früher erkannt – und Lösungen schneller gefunden

Das hat den Vorteil, dass wir Ursachen für mögliche Projektprobleme besser und früher erkennen können und daher schneller auf Lösungsansätze stoßen, die uns schneller ans Ziel kommen lässt.

3. Schutz

Mit der Einführung von Arbeitszeiterfassung in Unternehmen kann es seitens der Arbeitnehmer zu misstrauischen Fehlinterpretationen kommen. Mitarbeiter machen oft fehlendes Vertrauen in die eigenen Leute oder mangelnde Produktivität als Argumente für die Einführung einer Projektzeiterfassung verantwortlich.

Unbezahlte Überstunden gibt es nicht mehr

Allerdings hat die Einführung einer Software meistens etwas Positives für die Arbeitnehmer an sich – den Schutz vor zu vielen Überstunden.

Durch genaues Festhalten von Arbeitszeiten fallen unbezahlte Überstunden weg, da klar getrackt wird, wer wie lange gearbeitet hat. Durch diese transparente und nachvollziehbare Darstellung der Arbeitszeiten können Mitarbeiter immer sicher sein, dass ihre geleistete Arbeitszeit auch ausbezahlt wird.

Work-Life-Balance aufrechterhalten

Darüber hinaus fällt vor allem den Mitarbeitern, die von zuhause arbeiten, die Trennung zwischen Berufs- und Privatleben deutlich leichter. Die messbare Darstellung der Arbeitszeit erleichtert es den Arbeitnehmern, einen Schlussstrich zu ziehen, da sie genau sehen, dass sie die vereinbarte Arbeitszeit erreicht haben.

In Deutschland werden die Arbeitsschutzgesetze aktuell so angepasst, dass Arbeitgeber dazu verpflichtet sind, ihren Mitarbeiter objektive und transparente Möglichkeiten zur Nachvollziehbarkeit ihrer Arbeitszeiten bereitzustellen. Dabei ist vor allem der Einsatz digitaler Zeiterfassungstools die beste und einfachste Lösung.

Schutz statt Kontrolle

Es geht heutzutage nicht mehr primär um das Kontrollieren der Mitarbeiter, sondern vielmehr um deren Schutz. Die Kontrolle ist ein resultierender Nebeneffekt, der allerdings keine große Rolle mehr spielt.

4. Zeit-/Projektmanagement optimieren

Der Einsatz von Zeiterfassungssystemen wird positive Auswirkungen auf dein Zeit- und Projektmanagement haben. Zum einen bist du dir deiner Arbeitszeit durch regelmäßiges Tracken viel bewusster und fokussierst dich mehr auf die einzelnen Aufgaben.

Automatisiere deine Prozesse

Andererseits hast du durch cloudbasierte Arbeitsumgebungen und timeghost die Möglichkeit, deine Zeit- und Projektmanagement-Programme, wie Microsoft Planner, Asana Jira, oder Microsoft To Do so zu verknüpfen, dass Ereignisse direkt in timeghost angezeigt werden

Deine erstellten Projekte im Planner werden dir also automatisch als Projekt in timeghost erstellt, wodurch dir viel manuelle Arbeit erspart bleibt und du gleichzeitig noch übersichtliche Darstellungsmöglichkeiten deiner Projekte erhältst.

Microsoft Power Automate und Zapier

Über Microsoft Power Automate und Zapierhaben wir über 6000 Softwareprogramme, für die Workflows erstellt werden können. Wir helfen dir sehr gerne bei der Erstellung von Workflows, um die Software bestmöglich in die Prozesse deiner bisherigen Arbeitsumgebungen zu integrieren.

Zeiterfassung mit timeghost mit Zapier-Konnektoren

5. Transparenz

Die transparente Darstellung von Arbeitszeiten ist nicht nur für die Mitarbeiter und den Projektmanager ein großer Vorteil. Kunden, für die dein Unternehmen Projekte umsetzt, können durch die Transparenz hinsichtlich der Arbeitszeiten nachvollziehen, an welchen Aufgaben gearbeitet wurden und wie lange was gedauert hat.

Durch die Export-Funktion im Dashboard kannst du deinen Kunden Excel- bzw. CSV-Dateien zu Verfügung stellen, um ihnen die einzelnen Arbeitsschritte von Beginn bis zum Ende des Projekts darzustellen.

Erfassen Sie Ihre Zeiten mit timeghost

Probieren es selbst aus und erfasse deine Arbeitszeiten mit unserem Tool für 14 Tage kostenlos – du wirst sehen, es lohnt sich und macht auch noch Spaß! Oder buche einfach eine Live-Demo und wir führen dich in die timeghost App ein.

Hier erfährst du, wie du am besten mit unserer Software arbeitest, damit sie dir sofort einen Mehrwert bietet.

Kommentar verfassen